Sie sind hier: Startseite » Software

PictureRename

Auf einen Blick

  • Liest Bilder von der Speicherkarte der Kamera
  • Umbenennen der Bilder mit Ereignis
  • Fortlaufende Nummer
  • Bilder werden strukturiert in Ordner abgelegt
  • Vorschau-Bild kann auf Wunsch ausgeschaltet werden
  • Das Quellverzeichnis kann mit oder ohne Unterverzeichnissen durchsucht werden
  • Auswahl der Bilder per Button: Alle auswählen oder Bilder mit gleichem Datum auswählen
  • Unterstützung beim Einlegen eines neuen Kamerachips
  • Verzeichnisse lassen sich als Favoriten speichern
  • Individueller Name mit Bildvorschau
  • Originalnummerierung der Kamera kann beibehalten werden
  • schnellere Vorschau
  • Individuelle Namensvergabe mit Einzelbildvorschau
  • avi-Dateien werden nun auch umbenannt
  • Die Uhrzeit kann in den Dateinamen integriert werden
  • Namen bereits kopierter Dateien werden gespeichert, un bei erneutem Programmstart als kopiert vermerkt

Links

  Download (1027 kB) der 30-Tage-Testversion  |    Bezahlen

Beschreibung

Beschreibung

PictureRename liest die Bilder aus dem Chip der Digitalkamera und speichert diese in einem Ordner auf der Festplatte. Gleichzeitig werden die Bilder umbenannt, so dass das Datum und das fotografierte Ereignis zusammen mit einer fortlaufenden Nummer im Dateinamen stehen.

Beispiel: 2004-03-17_Omas_Geburtstag_012.jpg

Auswahl der zu kopierenden Bilder mit Vorschau
Auswahl der zu kopierenden Bilder mit Vorschau

Die Bilder werden aus dem Ordner der Speicherkarte gelesen. Hierzu muss der Chip über einen Kartenleser mit dem PC verbunden werden, oder die Verbindung mit der Kamera (z. B. USB) stellt die Karte als Laufwerk dar.

Ziel auf der Festplatte festlegen / Favoriten
Ziel auf der Festplatte festlegen / Favoriten

Für das Datum im Dateinamen werden die Exif-Informationen des Bildes ausgewertet. Das Datum im Dateinamen hat entscheidende Vorteile. Werden die Bilder anschließend noch bearbeitet (wie z. B. Schärfen oder das Entfernen roter Augen), wird das Speicherdatum der Datei neu gesetzt. Die Information im Dateinamen geht aber nicht verloren. So lassen sich auch Fotos verschiedener Ereignisse chronologisch ordnen.

Ereignisnamen eingeben
Ereignisnamen eingeben

Das Ereignis im Dateinamen erhöht die Wiederfindbarkeit der Bilder und die Ordnung im gesamten Fotoalbum enorm. Gleichzeitig wird jedes Ereignis in einem eigenen Ordner gespeichert. Die Suche nach Fotos hat nun ein Ende...

Individueller Bildname
Individueller Bildname

Zusätzlich kann ein individueller Bildname vergeben werden, der das Bild eindeutig beschreibt. Hierzu werden die ausgewählten Bilder mit einer Vorschau angezeigt und können so in sekundenschnelle umbenannt werden.

Systemanforderungen

  • Pentium I
  • Windows 9x/NT/ME/2000/XP
  • Lesegerät für Speicherkarten oder Kameraanschluss (Speicherkarte wird als Laufwerk angezeigt)